Jugendverkehrsschule e.V. Neukölln - Rund ums Fahrrad - Fahrradhelme

Kontakt

Förderverein der
Jugendverkehrsschulen
Neukölln e.V.
Heideläuferweg 11
12353 Berlin

Tel. 030 - 604 50 00
info@jvs-neukölln.de

Der richtige Fahrradhelm

Wer riskiert schon gerne Kopf und Kragen? Damit der Fahrspaß sicher bleibt, tragen Radler einen Helm.
Schutzhelme sind technisch ausgereift, bequem und zu vernünftigen Preisen zu haben. Schon für kleines
Geld sind leistungsfähige Helme erhältlich, die effektiven Schutz gewährleisten.

Auch wenn es keine Helmpflicht gibt, ist er dringend zu empfehlen - nicht nur für Kinder. Rund 37 % der bei
Unfällen verletzten Radfahrer erleiden Kopfverletzungen. Mehr als 80 % der schweren Hirnverletzungen beim Rad fahren ließen sich durch das Tragen eines Helms vermeiden.

Prüfsiegel

Achten Sie auf das Prüfzeichen mit der Europanorm DIN EN 1078 (CE). Wird Ihnen ein Helm ohne angeboten, lassen Sie die Finger davon. Geprüfte Helme entsprechen den
grundlegenden Sicherheitsanforderungen.

Gute Helme basieren meist auf InMold-Verfahren. Dabei werden
Schale und Hartschaum miteinander zu einem hochfesten Helm-
körper verschweißt. Die Sicherheit bei mechanischer Einwirkung
(etwa beim Sturz auf einen spitzen Gegenstand) liegt deutlich
höher als bei nur verklebten Helmen. InMold-Helme sind
zudem sehr viel leichter und langlebiger.

Bild_Fahrrad

PDF als Download